Buskow

Umgeben von Feldern, inmitten der Natur, aber dennoch gut angebunden erwartet Sie dieser Ortsteil südlich von Neuruppin.

Im Dorfkern, gleich neben der Kirche befindet sich das ehemalige Gut Buskow. Das von den Einheimischen als Schloss bezeichnete Gutsgebäude steht unter Denkmalschutz. Der Bau ist ein Zeugnis barocker Herrenhausarchitektur im Ruppiner Land. Hier besuchte Friedrich der Große Hans Joachim von Zieten.

Auf dem Bodoni-Vielseithof inmitten der ältesten original erhaltenen Buchdruckerei der Region kann im Bodoni-Museum die über 120 jährige Geschichte des Buchdruckes hautnah erlebt werden. Der Kulturort verwandelt sich einmal im Jahr an einem Wochenende im September in eine gefragte Openairbühne. Das Publikum lauscht der Band, genießt das Abendprogramm und kann bei Bedarf auf der Streuobstwiese die Zelte aufschlagen.