Löwenapotheke (Fontane-Haus)

Ein magischer Ort für Neuruppin-Besucher ist das Geburtshaus Theodor Fontanes in der Karl-Marx-Straße 84.

Der günstige Erwerb einer Apotheke lockte Louis Henri und Emilie Fontane 1819 von Berlin nach Neuruppin. Die Wohnung der Familie befand sich in der 1. Etage. Theodor Fontane kam hier am 30. Dezember 1819 zur Welt. Nach sieben Jahren musste die Familie jedoch umziehen - Louis Henri Fontane hatte ein kleines Vermögen verspielt. Theodor Fontane besuchte von 1832 bis 1833 das Alte Gymnasium in Neuruppin. Seine Mutter und seine Schwester besuchte er später nur noch gelegentlich in der Heimatstadt.
Das Fontane-Haus befindet sich in Privatbesitz, aber die Apotheke mit dem goldenen Löwen an der Fassade steht auch heute noch zu Diensten.