Siechenhauskapelle St. Laurentius

Die Siechenhauskapelle gehört neben dem Siechenhospital und dem Up-Hus zu den bedeutendsten Bauwerken des Mittelalters der Stadt Neuruppin.

1491 wurde die Kapelle direkt an das Siechenhospital angebaut. Die gebrechlichen und kranken Bürger der Stadt hatten somit einen Ort in unmittelbarer Nähe, an dem sie die heilige Messe besuchen und ihrem christlichem Glauben nachkommen konnten. Die 2004 restaurierte Kapelle ist heute sowohl Konzert- und Ausstellungsraum sowie Veranstaltungsort für Lesungen und Liederabende als auch Standesamt der Fontanestadt Neuruppin.
Mit dem Up-Hus (1694) finden Sie dort zeitgleich eines der ältesten Fachwerkhäuser der Stadt an.